Sonntag, 30. April 2017

Mich gibt's noch

Nach einem Kurs "Hexagon nähen mit der Maschine" bei Jola im Patchworkstadl Kaufbeuren bin ich im Hexagonfieber. Die Teilchen machen riesig Spaß. Das erste Musterdeckchen  wurde sofort von meiner Mutter in Beschlag genommen. Mehr ist in Arbeit. Außerdem habe ich entdeckt wie ich bei meiner Maschine einen Handquiltstich imitieren kann.. Man lese nur aufmerksam mal seine Bedienungsanleitung :-).

Und am Gründonnerstag kam diese Stoffserie im Laden an und ich wusste, jetzt ist Zeit für eine Gartentischdecke zu Omas neuen Gartenmöbeln. Am Ostermontag gab es die Decke dann. Das Quilten mit der Maschine war wieder sehr entspannend und das Binding habe ich diesmal mit der Hand geschlossen.


Da das Wetter an Ostern nicht so toll war im Haus fotografiert. 

Jetzt wünsche ich euch ein tolles langes Maiwochenende. Bis bald.

Sonntag, 12. Februar 2017

Circle-N-Slash Ruler oder mein Red-eye Kissen

 Habe ein neues Lineal ausprobiert für den perfekten Zuschnitt von Kreisen.
Gefällt mir sehr viel besser als mein Kreisschneider von Olfa.
Die Stoffe liegen fest und flach unter dem Lineal, während es beim Kreisschneider passieren kann das man eine kleine Welle vor sich her schiebt. Zum Zuschnitt benutzt man dem 18 mm Rollschneider.

Was als Probestück begann wurde als Kissenbezug vollendet.
Mit der Maschine nicht Freihand gequiltet.
Immer schön mit dem großen Nähfuss :-))

 Auf der Rückseite die Kreise- und Wellenschablone als Quiltvorlage aufgezeichnet und nachgequiltet.
War das herrlich entspannend und somit wars auch ratz fatz fertig.

Sonntag, 5. Februar 2017

UVO Abbau




Das ist wieder ein Quilt, von dem ich gar nicht mehr weiß, wann er begonnen worden ist. Das Buch City Quilts mit der Anleitung hierzu ist 2010 erschienen und da ich immer gerne Neuerscheinungen kaufe kann man sich's ja ausrechnen ... Es fehlten nur noch 2 Reihen zu quilten und das Binding. Kein Meisterwerk aber alltagstauglich
Alles Baumwollstöffchen, auch die Rückseite und mit der Maschine gequiltet.
Doppelbettgröße

Hier noch ein Nachtrag:
ein paar Quiltdetails (ging leider it besser sorry)
Fotografiert habe ich die Decke übrigens aufgepannt am Garagentor.

Sonntag, 22. Januar 2017

Das neue Jahr fängt gut an

 Frei nach der Anleitung "Plus One" aus dem neuen Quiltbuch von Tula Pink und Angela Walters
Hintergrund zwei verschiedene Baumwollstoffe vom Windham fabrics
 Das "Plus" aus verschiedenen Batiken
dreifacher Paspelrand (was ich sehr mag)
innen Soja - Baumwollvlies
Rückseite Minkeefleece und Reststoffe 
Größe 1,60 x 2 m 
Gequiltet mit Monofil auf der Maschine
Wird nächstes (!) Jahr verschenkt. 
Mann bin ich mal früh dran .-)))

Montag, 11. Juli 2016

Jetzt kommt's Dicke

Lange schon fertig gequiltet 
und dannn wollte das Binding einfach nicht hin! 
Endlich erledigt und somit ein UVO weniger.
Rückseite
Bub oder Mädel?
Wir wissen es noch nicht, aber ich bin für alle Fälle gerüstet :-))

Ich find die Stoffserie so Zucker!
Hier das große Krabbel!
Kork:
Musste ich auch mal ausprobieren 

Einkaufstasche zum Wenden nach Patty doo
Vor langer Zeit bekam ich von meiner Freundin Inis diese tollen gestickten Eulen. 
Endlich entschieden: das wird ein Wandbehang.
Fertig genäht und freihandgequiltet darf er nun ins Gartenhaus an die Wand.
Ein Tischläufer nach einer Anleitung aus dem neuen Patchworkmagazin
Man kann nicht immer nur Altes abarbeiten :-))
Hexagons mal modern, kleiner Wandgehang, der ging zwischendurch mit
Eines meiner ZickZackMuster. 
Lag auch schon ewig und wolte nun gequiltet werden 
und ein kleines Binding bekommen.
Und ein noch viel älteres UVO. 
Auch hier fehlte nur noch das Binding.

Samstag, 4. Juni 2016

Messefeeling

Heute schon und morgen nochmal findet man meine lieben Kolleginnen und mich auf der Allgäumesse (einer lokalen Gewerbeschau) in Mindelheim im Forum.
Ich finde der Stand ist uns gut gelungen. 
Eine bunte Mischung aus unserem Warensortiment 
vermischt mit unserer Liebe und unserem Gefühl  für Stoffe. :-)
Schaut doch mal vorbei. Ich freu mich auf euch.

Donnerstag, 26. Mai 2016

Yee Haw ....

... oder wie ich langsam Hexagons zu lieben anfange

Von mir kam einmal der Ausspruch: "Ich mag keine Blumengärtenhexagons. Die schauen immer so altbacken aus!". Und somit waren also Hexagons bei mir nicht gerne gesehen.

Aber in letzter Zeit finde ich langsam gefallen an Hexagons. Ich habe im Netz ein wenig gestöbert für einen Quiltkurs und bin über unzählige tolle Hexagonquilte gestolpert. Und es waren nicht nur Blumengärten!

Also habe ich mir ein Hexagonlineal gegönnt "You Hexie thing". Im Laden gab es diese wunderschöne Stoffserie die ich schon lange für eine kleine Freundin  im Auge hatte. Da es ein sehr großes Muster ist,  wurde das größte Hexagon geschnitten, man sollte ja noch die Muster erkennen.

Und so schaut die Decke jetzt aus:

Seht auch mal im Hintergrund wie schön saftig grün die Wiesen und Bäume stehen. 
Ich liebe den Frühsommer.



120 x 180 cm groß
maschinengequiltet
 


 Rückseite Fleece und alle Reste vom Zuschnitt


 Und hier die aufmerksame Quiltpolizei :-))